Am 14. Juli haben die Klassen 4a und b gemeinsam mit ihren Klas­sen­leh­re­rinnen Frau Bausch und Frau Lei­bold die Expe­ri­men­tier­welten im Neckartal besucht. Dort ange­kommen begaben sich die Schü­le­rInnen in der hand­lungs­ori­en­tierten Aus­stel­lung auf die Spuren von Newton, Ein­stein und Co. Als natur­wis­sen­schaft­liche Expertin stand Frau Heß vor Ort den Fragen der Schü­le­rInnen Rede und Ant­wort. Im „Museum zum Anfassen“ konnten die Kinder ihrer Expe­ri­men­tier­freude nach­gehen, indem sie an ver­schie­denen Sta­tionen bei­spiels­weise Brü­cken bauten oder die Reak­ti­ons­ge­schwin­dig­keit tes­teten. Zum leib­li­chen Wohl trug ein kurzer Besuch des Eis­cafés auf dem Rückweg bei. Die Begeis­te­rung über so viele neue Erfah­rungen im Klas­sen­ver­band war den Schü­le­rInnen ins Gesicht geschrieben!

 

Skip to content