wp_register_script('script', bloginfo('template_url').'script.js', array('jquery'), '1.0', true);

Achtklässler der Konrad-Witz Schule stellen ihre Kunstwerke in der Volksbank Rottweil aus (Bild: 1. v. li: Rektor Willy Schmidt, 2. v. li.: Lehrerin Julia Glatz, 1. v. re.: Henry Rauner)

Seit dem Schuljahr 2018/2019 haben die Schülerinnen und Schüler der Konrad-Witz Gemeinschaftsschule die Möglichkeit, ab Klasse 8 das Profilfach Kunst zu wählen. In diesem praktisch angelegten Fach beschäftigen sich die Mädchen und Jungen mit den künstlerischen Phänomenen Bild, Raum (Plastik und Architektur), Fläche (Grafik und Malerei), Zeit (Medien und Aktion).

Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Plastik und Skulptur“ stellten die Jugendlichen „Balloon dogs“ nach dem Künstler Jeff Koons her. Dessen „Ballon dog in orange“ aus Stahl wurde im Jahr 2013 für 58,4 Millionen Dollar versteigert. Mit dagegen einfachen Mitteln wie Gips, Spachtelmasse und Lackspray formten die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Plastiken, die jedoch nicht weniger ansehnlich und mit viel engagierter Arbeit der Jugendlichen entstanden sind.

Bis zum 22. Juli können Sie einige der Werke in der Hauptstelle der Volksbank Rottweil, Hochbrücktorstraße 27 (1.OG) bestaunen. Die Ausstellung kann während den Servicezeiten besucht werden: Mo-Fr 09:00 bis 12:30 Uhr; Mo, Di, Fr 14:00 bis 16:00 Uhr; Do 14:00 bis 18:00 Uhr.

Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Henry Rauner, Rektor Willy Schmidt und Lehrerin Julia Glatz eröffneten die Jugendlichen ihre Ausstellung.