wp_register_script('script', bloginfo('template_url').'script.js', array('jquery'), '1.0', true);

Wenn Leh­re­rinnen und Lehrer „völlig los­ge­löst“ unter dem Bei­fall von hun­derten Schü­lern durch eine Turn­halle schweben, dann hat an der Konrad-Witz-Schule die Fasnet end­gültig begonnen. Zu den Klängen von Major Tom tanzte die KWS-Dance-Com­pany vor und zeigte ein­drucks­voll eine ganz andere Seite der Leh­rer­schaft.

Der „KWS-Schmot­zige“ star­tete tra­di­tio­nell mit dem Kle­pfer-Wett­be­werb in der schwarz-gelb geschmückten ABG-Halle, wo es um Laut­stärke, Treff­ge­nau­ig­keit und stil­echte Aus­füh­rung ging. Joshua, Tim und viel andere waren mit ihrer Kraft und Technik „richtig tolle Kle­pfer“ (O‑Ton Schul­leiter Willy Schmidt). Geübt hatten die Jungs und manche Mäd­chen in den letzten Wochen täg­lich in den Schul­pausen über Mittag, vor und nach dem Unter­richt. Hoch­ka­rätig war wieder die Jury besetzt: Daniel Wecken­mann von der Nar­ren­zunft und Uwe Heth hatten wieder sehr viel Freude beim Bewerten.

Ganz nach dem Leit­spruch „Jedem zur Freud – nie­mand zu Leid“ fei­erte die Schü­ler­schaft ihre Fas­nets-Party in der ori­gi­nell deko­rierten Turn­halle. Ganz ohne Alkohol — mit guter Musik, jugend­li­cher Fröh­lich­keit und vielen tollen Pro­gramm­bei­trägen aus der Sekun­dar­stufe hatten Schüler wie Lehr­kräfte ihren Rie­sen­spaß. Die unab­hän­gige Jury hatte große Mühe mit der Wer­tung, denn die Klassen hatten mit Tänzen in aus­ge­feilten Cho­reo­gra­fien tolle Ergeb­nisse abge­lie­fert. Wochen­lang hatten sie mit den Klas­sen­lehr­kräften in Son­der­schichten oder in der Mit­tags­pause mit ihren GTS-Betreue­rinnen geübt.

Ein Höhe­punkt des Pro­gramms war der Auf­tritt der Lehr­kräfte: die KWS-Dance-Com­pany unter der Lei­tung von Katha­rina Beck und Julia Glatz zeigte zur Über­ra­schung der Schüler, was bei ihnen in den letzten Wochen auf dem Stun­den­plan stand: Nach­sitzen und hartes Üben für „VÖLLIG LOS­GE­LÖST“. Mit dabei waren da alle Grund­schüler, die mit ihren Klas­sen­lehr­kräften nach der Klas­sen­fasnet in die Halle kamen, und hatten ihre rie­sige Freude. Als Über­ra­schungs­gäste into­nierte die Tag­wach­ka­pelle den Rott­weiler Nar­ren­marsch und brachte die Halle voll­ends zum Beben. Die Ver­bin­dungs­lehrer Volker Basler und das SMV-Team waren sehr zufrieden, wie die Schüler wieder ihren Spaß an dem Fas­nets­auf­takt hatten.

Lesen Sie den Artikel auch auf der Inter­net­seite des Schwarz­wälder Boten.