wp_register_script('script', bloginfo('template_url').'script.js', array('jquery'), '1.0', true);

Zweitklässler tanzen zu “Es schneit” von Rolf Zuckowski

Die Kinder der Konrad Witz Schule begeisterten ihr Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm. Zuerst zeigte die Klasse 3b den Anfang ihres Theaterstückes “Auf der anderen Seite des Flusses”:

Ein Dorf wird durch einen Fluss in Ost- und Westseite getrennt. Nur eine Brücke verbindet beide Seiten, die sich aber nicht verstehen. Erst als die Brücke kaputt geht, merken die Bewohner auf beiden Seiten, dass sie sich gegenseitig brauchen. Der Wiederaufbau der Brücke stärkt die Beziehung der Bewohner und diese nähern sich wieder an. 

Diese Aufführung war ein kleiner Vorgeschmack auf den großen Auftritt im weiteren Verlauf des Schuljahres.

Als nächstes folgte die Klasse 2b mit einem Winterrap. Sie hatten sogar eigene Beatboxxer mitgebracht und gaben den Rhythmus mit Body-Percussion an. Zudem präsentierten zwei Tanz-Gruppen Tänze zu den Liedern „no excuses“ und „Chöre“. Die Tänzerinnen animierten alle Zuschauer zum Mitsingen und Mitklatschen.

Die Viertklässler zeigten einen Auftritt mit bunten Boomwhackers und einem kleinen Chor. Sie begleiteten sich zu dem Lied „Tief im Dschungel“ und bewiesen ihr Rhythmusgefühl.

Als Abschluss tanzten die Kinder der Klasse 2a passend zum Wetter einen winterlichen Tanz zu „Es schneit“ von Rolf Zuckowski.