wp_register_script('script', bloginfo('template_url').'script.js', array('jquery'), '1.0', true);

Spit­zen­mu­siker begeis­tern Schüler mit klas­si­scher Musik

Spit­zen­mu­siker kommen zu Schü­lern in die Schule, um Kinder an klas­si­sche Musik her­an­zu­führen – so geschehen in der Konrad-Witz-Schule und das Pro­jekt heißt “Rhapsody in School“. Über 80 Grund­schüler aus den Klassen drei und vier freuten sich über den Besuch von Julia Guhl und ihren drei Musi­ker­kol­legen vom „Qua­tuor fle­xible“. Die jungen Musiker spielten nicht nur Stücke aus ihrem Reper­toire son­dern erzählten musi­ka­lisch aus ihren Hei­mat­län­dern Nor­wegen, Por­tugal und Frank­reich. Dabei ging die Rott­wei­lerin Julia Guhl auf die Fragen des jungen Publi­kums ein und brachte ihnen damit sehr gekonnt das Instru­ment Kla­ri­nette nahe – nicht nur zur Freude der jungen Musiker aus den beiden Blä­ser­klassen der KWS. Alle Kinder waren in dieser beson­deren Unter­richts­stunde äußerst moti­viert, konnten sie doch hautnah erleben, wie sich Liebe und Begeis­te­rung für eine Sache aus­wirkt. Julia Guhl und ihre Künstler-Kol­legen konnten auf der anderen Seite spüren, wie durch den unge­fil­terten Kon­takt mit dem jungen Publikum der Funke über­springen kann. Alle Musiker von „Rhapsody in School“ arbeiten ehren­amt­lich, das Pro­jekt ist durch Spenden und Stif­tungen finan­ziert. Für die Kinder und die musi­ka­li­sche Bil­dung war das ein „Leckerli“, freute sich Kon­rek­torin Ste­fanie Hess, selbst aktive Musi­kerin im Musik­verein, und übergab dem Ensemble ein kleines Dan­ke­schön für den Gaumen.