wp_register_script('script', bloginfo('template_url').'script.js', array('jquery'), '1.0', true);

Presse | Berichte

Infor­ma­tion für die kom­mende Woche auf­grund der aktu­ellen Lage

Liebe Eltern,

                                

auf­grund der aktu­ellen Lage müssen wir die Lern­gruppen vor­erst in der kom­menden Woche noch enger fassen als bisher. Die Klassen müssen unter sich bleiben bis sich die Lage ent­spannt. Sie erhalten Ende nächster Woche wieder Rück­mel­dung zur aktu­ellen Ent­wick­lung der Lage.

Wir bieten das Ganz­ta­gesan­gebot wei­terhin, sowohl in der Grund­schule als auch in der Sekun­dar­stufe, an. Die Schü­le­rinnen und Schüler werden zu den gewohnten Zeiten durch Lehr­kräfte und städ­ti­sches Per­sonal unter­richtet und betreut. Jedoch sind pro Klasse nur noch zwei bis drei Lehr­kräfte ein­ge­setzt. Ich bitte Sie um Ver­ständnis, dass Ihre Kinder ggf. nicht die bisher ein­ge­setzte Fach­lehr­kraft im Unter­richt antreffen werden. Die Fach­lehr­kräfte sind jedoch im Aus­tausch und stellen Mate­rial für die Schüler zur Ver­fü­gung.

 

Die Grun­d­­schul-AGs werden vor­erst nicht starten, die Ganz­ta­ges­kinder werden aber betreut.

Das KWS+-Angebot kann auch nicht starten, dieses ent­fällt ersatzlos.

 

Viele Grüße

Ste­fanie Heß

Herbst­aus­flug der 1. Klassen

Am Dienstag, den 22.09., durften sich unsere neuen Erst­klässler bei einem gemein­samen Herbst­aus­flug näher ken­nen­lernen und dabei den Vor­mittag im Freien ver­bringen. Die erste Etappe stellte ein kurzes Ver­weilen auf dem Gelände des Was­ser­turmes dar, wo die Kinder gemeinsam auf die Suche nach ersten Anzei­chen des Herbstes gingen. Anschlie­ßend führte unsere Route durch das Neu­bau­ge­biet weiter zum soge­nannten „Dra­chen­spiel­platz“. Dort ange­kommen wurde zunächst aus­giebig gespielt und geturnt. Wäh­rend des gemein­samen Pick­nicks hatten die Kinder Gele­gen­heit, sich bei Saft und Müs­li­riegel über ihre bis­he­rigen Schul­erfah­rungen aus­zu­tau­schen. Um die Mit­tags­zeit ging es wieder zurück zur KWS, wo die Eltern ihre sicht­lich zufrie­denen Kinder bereits erwar­teten.

 

In die Schule geh´n: Wie wird das wohl sein?

Ein­schu­lungs­feier an der KWS

Diese Frage stellten sich beson­ders die 35 Erst­kläss­le­rInnen der KWS, bevor sie am Sams­tag­vor­mittag zum ersten Mal eine Unter­richts­stunde in ihrem zukünf­tigen Klas­sen­zimmer mit­er­leben durften. Im engsten Fami­li­en­kreis trafen sich die Neu­an­kömm­linge – schwer bepackt mit Schul­ranzen und Schul­tüte – zunächst im Fest­saal des Albertus-Magnus-Gym­­na­­siums. Dort ange­kommen begrüßte die Kon­rek­torin Ste­fanie Heß zunächst die Fami­lien. Das Publikum war auf­grund der Corona-Auf­­lagen in diesem Jahr zwar kleiner als gewohnt, aber nicht minder begeis­tert, als im Anschluss die neuen Klas­sen­tiere, Äff­chen „Kola“ und Erd­männ­chen „Eni“, auf der Lein­wand auf­tauchten, um rät­sel­hafte Über­le­gungen dar­über anzu­stellen, ob es sich nun auch wirk­lich um brave neue Erst­klässler handle. Die jet­zigen Viert­klässler hatten unter der Lei­tung von Frau Bausch bereits im Vor­feld aus der Not eine Tugend gemacht: Da sie nicht per­sön­lich auf der Bühne auf­treten konnten, hatten sie die wich­tigsten Orte, Per­sonen und Ange­bote der KWS in einem lie­be­voll gestal­teten Film zusam­men­ge­stellt und dadurch ihre Vor­freude auf die neuen Gesichter deut­lich zum Aus­druck gebracht. Von Applaus begleitet ver­sam­melten sich nun nach­ein­ander zunächst die Klasse 1a gemeinsam mit ihren Klas­sen­leh­re­rinnen Frau Steg­mann und Frau Scharff und anschlie­ßend die Klasse 1b mit Frau Klaiber und Frau Rade­ma­cher für das obli­ga­to­ri­sche Grup­pen­foto auf der Bühne.

Nun war es end­lich soweit: Die Klas­sen­tiere wiesen den Kin­dern den Weg in ihre lie­be­voll ein­ge­rich­teten Klas­sen­zimmer. Die Klas­sen­leh­re­rinnen hatten im Vor­feld keine Mühen gescheut, um die Räume in einen Ort des Ler­nens zu ver­wan­deln, in denen auch wich­tige Wohl­fühl­ele­mente wie eine sepa­rate Lese­ecke oder die dem jewei­ligen Klas­sen­tier ent­spre­chende Deko­ra­tion nicht fehlen dürfen. Kaum hatten alle Schü­le­rinnen und Schüler einen Sitz­platz gefunden, begann in der 1b die zwar schüch­terne, aber auch sehr neu­gie­rige Erd­männ­chen­dame den Kin­dern ihre Namen zu ent­lo­cken. Und auch Äff­chen Kola wollte die neuen Kinder der 1a ken­nen­lernen, die natür­lich viel zu erzählen hatten. Eine Geschichte über einen Löwen, der zum ersten Mal in die Schule geht, regte die Kinder beider Klassen zum Nach­denken dar­über an, was sie per­sön­lich wohl alles in der Schule lernen würden. Mit viel Jubel wurde die erste Übungs­auf­gabe für Zuhause in den Schul­ranzen gepackt. Ob das wohl so bleiben wird?

Wäh­rend­dessen durften die Eltern der Neu­an­kömm­linge es sich wei­terhin im Fest­saal gemüt­lich machen und den Reden von Frau Heß und Frau Hils lau­schen, die neben päd­ago­gi­schen Gesichts­punkten auch die gute und kon­struk­tive Zusam­men­ar­beit mit dem Eltern­beirat betonten. Die KWS als Wohl­fühlort, an dem die Kinder ganz­heit­lich in ihrer indi­vi­du­ellen Art geför­dert und begleitet werden, dieser Aspekt wurde in beiden Teilen des Pro­gramms – sowohl im Film und in den Reden, als auch durch das Bei­sam­men­sein bei strah­lendem Son­nen­schein auf dem Schul­ge­lände deut­lich. Einmal mehr wurde die Schule als Lebens­raum, in dem die Schüler gerne ver­weilen, mit­ein­ander lernen und spielen, wahr­ge­nommen. Auch wenn der tra­di­tio­nelle Klas­sen­baum auf­grund der Hygie­ne­be­stim­mungen bereits am Vortag gepflanzt worden war, hef­teten die Eltern und Geschwister gerne ihre guten Wün­sche daran und nutzten das herr­liche Wetter für schöne Erin­ne­rungs­fotos. Ein beson­derer Dank gilt auch den Eltern­ver­tre­tern, Klas­sen­leh­re­rinnen und Schü­le­rInnen der zweiten Klasse, die mit ihrem corona-kon­­formen Bewir­tungs­pro­gramm für das leib­liche Wohl der Fami­lien sorgten.

Das gesamte Team der KWS wünscht den neuen Erst­kläss­le­rInnen einen guten Start in ihre Schul­zeit und freut sich auf schöne Begeg­nungen im oberen Pavillon.

 

Feri­en­zeit sinn­voll gestaltet — Lern­brü­cken an der KWS

Den Unter­richts­stoff in den Lern­brü­cken lernten die 2. und 3. Klässler ver­packt zum Thema „Haus­tiere“. Die aus­ge­lie­henen Tablets aus dem Kreis­me­di­en­zen­trum waren mit geeig­neten Mathe- und Deutsch-Apps bespielt, die die Kinder auch für zuhause weiter nutzen können, so die Idee, da sie ein­fach zu bedienen, moti­vie­rend und kos­tenlos sind (die Apps), die Tablets mussten nach der Woche leider wieder zurück gegeben werden. TipToi Bücher und wei­tere Medien der Stadt­bü­cherei, sowie Krea­tiv­an­ge­bote für Zwi­schen­durch, run­deten die frei­wil­lige Wie­der­ho­lung ab und die Kinder konnten selbst­be­wusster in das neue Schul­jahr starten.

Ein­schu­lung der neuen Fünft­klässler

KWS — Kinder werden stark

Neue Fünft­klässler wurden fei­er­lich begrüßt

Zum Schul­jah­res­be­ginn 2020/2021 fei­erten 37 Schü­le­rinnen und Schüler an der Konrad-Witz-Gemein­­schafts­­­schule den Start in ihren neuen Schul­alltag.

Nachdem am Montag, den 14.09.2020, die Kinder von ihren Klas­sen­lehr­kräften Jus­tina Firnkes und Julia Essen­breis in Emp­fang genommen wurden, konnten sie bereits ihre neue Umge­bung beschnup­pern und sich ken­nen­lernen.

Auf eine fei­er­liche Begrü­ßung durch die Kon­rek­torin Ste­fanie Heß wurde selbst­ver­ständ­lich nicht ver­zichtet und die Ein­schu­lungs­feier, welche eigent­lich vor den Som­mer­fe­rien statt­finden sollte, wurde unter den Corona-Auf­­lagen im Fest­saal der Gym­na­sien nach­ge­holt.

Mit der musi­ka­li­schen Unter­ma­lung der Sechst­klässler fühlten sich die Neu­an­kömm­linge gleich will­kommen und wurden mit dem Slogan “Zusammen sind wir stark — zusammen können wir alles schaffen” auf die kom­mende Schul­zeit ein­ge­stimmt.

Einige Schü­le­rinnen und Schüler trugen wesent­liche Merk­male für einen glück­li­chen und zufrie­denen Schul­alltag an der KWS vor, die sie zuvor im Unter­richt gesam­melt hatten — dar­unter Schlag­wörter wie Frei­heit, Spaß, Freund­lich­keit und Respekt.

Frau Heß ver­deut­lichte an Bei­spielen den Leit­satz der KWS: “Kinder Werden Stark”. Sie betonte, dass dieses gemein­same Ziel von Schüler‑, Eltern- und Leh­rer­schaft nur zusammen zu errei­chen ist.

Neben einigen Infor­ma­tionen bekamen die Kinder einen Ein­druck davon, dass das Schul­leben an der KWS mehr als nur Unter­richt ist.

Herz­lich Will­kommen zurück!

Liebe Schü­le­rinnen und Schüler,

liebe Eltern,

 

wir freuen uns auf ein neues Schul­jahr mit euch und Ihnen zusammen. Die Vor­be­rei­tungen hierfür laufen schon auf Hoch­touren.

Im Fol­genden möchten wir euch und Sie noch über die wich­tigsten Bedin­gungen für den Schul­start in der kom­menden Woche infor­mieren.

Grund­sätz­lich gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bede­­ckung überall außer­halb des Klas­sen­zim­mers.  Die Maske muss, nach der neu­esten Ver­ord­nung in den Gängen, Toi­letten und auch auf dem Schulhof getragen werden. Bitte geben Sie Ihrem Kind einen Mund-Nasen-Schutz mit.

 

In den Ein­gangs­be­rei­chen von jedem Gebäude sind nun Des­in­­fe­k­­ti­on­s­­mi­t­­telgel-spender ange­bracht. Des­in­fek­ti­ons­mit­telgel dürfen auch Grund­schul­kinder ver­wenden. Bitte bespre­chen Sie mit Ihrem Kind vorab schon über die Ver­wen­dung des Des­in­fek­ti­ons­mit­tel­gels. Die Schü­le­rinnen und Schüler sollen beim Betreten des Schul­ge­bäudes das Gel ver­wenden.

 

Schul­jahr 2020–2021

Mit­tags­band / Mensa

Wir dürfen die Mensa an beiden Stand­orten ab dem 14.09.2020 wieder öffnen. Es wird eine Umge­stal­tung des Mit­tag­bandes dahin­ge­hend geben müssen, dass wir die Essens­schienen noch weiter stre­cken müssen und sich pro Tag nur eine Stufe im Schü­ler­treff auf­halten kann. Die detail­lierte Ablauf­pla­nung erhalten die Klassen am 14.09.2020. Die Essens­bu­chung erfolgt über das bekannte Portal.

Liebe Eltern, bitte über­prüfen Sie den Kon­to­stand auf dem Mensa-Account Ihres Kindes und buchen Sie die Essen für Ihre Kinder über das Portal.

Die Kinder können bereits ab dem ersten Unter­richtstag wieder in der Mensa essen.

 

Grund­schule

Wir starten in das neue Schul­jahr mit der kom­pletten Stun­den­tafel und dem gesamten Ganz­ta­ges­be­trieb.

Wir gehen davon aus, dass die Kinder, wie vor Corona, wieder am Ganztag teil­nehmen werden. Sollten sich hier Ände­rungen ergeben haben, bitten wir Sie diese uns bis zum 18.09.2020 mit­zu­teilen (verwaltung@kws-rw.de oder 0741–18202).

Auch die ergän­zende kos­ten­pflich­tige ergän­zende Betreuung wird wie gewohnt statt­finden.

Im Mit­tags­band, den Lern­zeiten und AGs werden die Kinder stu­fen­weise zusammen sein, eine Durch­mi­schung der Stufen ist auf­grund von Corona zu ver­hin­dern.  Wir bitten um Ver­ständnis und Nach­sicht, dass die Ganz­ta­gesräume und der Schü­ler­treff pro Tag nur von einer Stufe genutzt werden dürfen, die rest­li­chen Stufen werden sich in ihren Klas­sen­zim­mern und auf dem Schulhof auf­halten.

 

Sekun­dar­stufe

Auch in der Sekun­dar­stufe starten wir in das neue Schul­jahr mit der kom­pletten Stun­den­tafel und dem gesamten Ganz­ta­ges­be­trieb.

Im Mit­tags­band und dem KWS+ werden die Schü­le­rinnen und Schüler stu­fen­weise zusammen sein, eine Durch­mi­schung der Stufen ist auf­grund von Corona zu ver­hin­dern.  Wir bitten um Ver­ständnis und Nach­sicht, dass die Ganz­ta­gesräume und der Schü­ler­treff pro Tag nur von einer Stufe genutzt werden dürfen, die rest­li­chen Stufen werden sich in ihren Klas­sen­zim­mern und auf dem Schulhof auf­halten.

 

  1. Unter­richts­woche

Grund­schule

Die Grund­schul­klassen 2–4 starten am ersten Schultag (14.09.2020) um 08.35 Uhr – 12.10 Uhr mit den Klas­sen­lehr­kräften, ab dem zweiten Unter­richtstag nach Stun­den­plan bis um 12.10 Uhr. Danach können die Kinder bis 14.00 Uhr am Mit­tags­band teil­nehmen und in der Mensa essen (wei­tere Aus­füh­rungen finden Sie unter dem Punkt Mittagsband/Mensa). In der ersten Unter­richts­woche findet kein Nach­mit­tags­un­ter­richt statt, die Nach­mit­tage nutzt das Kol­le­gium für wei­tere wich­tige Kon­fe­renzen.

Im Ganztag ange­mel­dete Kinder werden wie ange­meldet betreut. Wir gehen davon aus, dass die Kinder wie vor Corona ange­meldet sind.

Sollten sich hier Ände­rungen ergeben haben, bitten wir Sie diese uns mit­zu­teilen (verwaltung@kws-rw.de oder 0741–18202).

Gemein­schafts­schule

Die Sekun­dar­stufe (Klassen 5–10, VKL) starten am ersten Schultag (14.09.2020) um 07.50 Uhr – 12.50 Uhr mit den Klas­sen­lehr­kräften, ab dem zweiten Unter­richtstag nach Stun­den­plan bis maximal um 12.50 Uhr. Danach können die Kinder bis 14.00 Uhr am Mit­tags­band teil­nehmen und in der Mensa essen (wei­tere Aus­füh­rungen finden Sie unter dem Punkt Mittagsband/Mensa). In der ersten Unter­richts­woche findet kein Nach­mit­tags­un­ter­richt statt, die Nach­mit­tage nutzt das Kol­le­gium für wei­tere wich­tige Kon­fe­renzen.

 

Wir freuen uns auf das neue Schul­jahr mit euch und Ihnen,

es grüßt Sie herz­lich,

Ste­fanie Heß

Stell­ver­tre­tende Schul­lei­tung

 

Herz­li­chen Dank und alles Gute!

Liebe Schü­le­rinnen und Schüler, liebe Eltern,

liebe Kol­le­ginnen und Kol­legen,

 

ganz herz­li­chen Dank für die wun­der­bare

Ver­ab­schie­dung auf dem Schulhof unserer KWS!

Mit eurem / Ihrem Mit­ma­chen, Orga­ni­sieren, den tollen Vor­füh­rungen,

den krea­tiven Bas­te­leien, Bil­dern und Geschenken habt ihr mir eine so große

Wert­schät­zung ent­ge­gen­ge­bracht – mein Herz konnte es kaum fassen.

Es war mir bis zum letzten Schultag eine Ehre und Freude euer Käpt‘n gewesen zu sein. Macht weiter so!

Alles Gute!

Es sind Begeg­nungen mit Men­schen, die das Leben lebens­wert machen. — Guy de Mau­pas­sant