Enge Zusam­men­ar­beit von KWS, Fuß­ball­verein und Fach­stelle Inte­gra­tion der Stadt Rott­weil

KWS Rott­weil.  Bei der immer noch nicht leichten Inte­gra­ti­ons­auf­gabe hilft der Sport sehr. So auch der seit Jahren statt­fin­dende Fuß­ball-Inte­gra­ti­onstag an der KWS, durch­ge­führt von Jochen Bauer mit jb fair­play. Dahinter stehen die Stadt Rott­weil mit der Fach­stelle Inte­gra­tion und der FV 08 Rott­weil sowie lokale Spon­soren. Beim Inte­gra­ti­onstag kicken aus Deutsch­land stam­mende Schüler/innen und geflüchtete/zugewanderte Kinder gemeinsam unter Anlei­tung des DFB A‑Li­zenz-Trai­ners Jochen Bauer. Das inte­gra­tive Fuß­ball­trai­ning star­tete 2016 in Rott­weil. Das Ziel des Fuß­ball-Inte­gra­ti­ons­pro­jekts mit dem Titel „Happy Inte­gra­tion Kids“ in Rott­weil ist es, die Kinder im Bereich Bil­dung in der Schule und dem Sport­trai­ning im Verein nach­haltig zu unter­stützen. Dabei sollen ein respekt­voller Umgang mit­ein­ander, Gleich­be­rech­ti­gung und der Team­ge­danke gestärkt werden. An diesem Tag haben die Kinder und Jugend­li­chen Spaß und Freude am Fuß­ball­spielen, bekommen Kon­takt zu anderen fuß­ball­be­geis­terten und finden so den Weg in den Fuß­ball­verein. Des­halb ist die Mischung der Teil­nehmer beson­ders wichtig, denn manche der teil­neh­menden Schüler sind schon in einem Fuß­ball­verein und können so wei­tere Anreize schaffen bzw. Hil­fe­stel­lung geben. Nach dem Inte­gra­ti­onstag kommen die Kinder in die Fuß­ball-AG im Rahmen von KWSplus der GMS mit Michael Ulrich. Schließ­lich folgt im Ide­al­fall der Über­gang zum FV 08 Rott­weil unter Anwen­dung des Fair­play-Trai­nings­kon­zeptes von Safe-Hub.

Doch dieses Jahr fiel das beson­dere Sport­event den Bedin­gungen der Pan­demie zum Opfer. Damit der Inte­gra­ti­ons­ge­danke den­noch weiter geför­dert werden kann, gab es dieses Jahr eine Mini-Aus­gabe. Pas­send zur Inte­gra­ti­ons­woche orga­ni­sierten Sport­lehrer Michael Ulrich und Willy Schmidt, ehe­ma­liger Rektor der KWS, zusammen mit Jochen Bauer jb fair­play das Event. Als För­derer waren bei der Über­gabe von Bällen und Tri­kots mit dabei Daniela Krause (Fach­stelle Inte­gra­tion, Stadt Rott­weil) und Her­bert Stemmler (Inte­gra­ti­ons­be­auf­tragter, Stadt Rott­weil) sowie die GVS Con­sul­ting. Jochen Bauer wurde aus dem hohen Norden per Video dazu­ge­schaltet. Vom FV 08 rich­tete Vor­stand Peter Weiß per­sön­liche Worte an die Schüler und freute sich dar­über, dass schon ein paar beim FV 08 im Trai­ning sind. Denn ein Fuß­ball­verein wie der FV 08 sei wie eine zweite Familie, hier finde man auch Rat und Hilfe über den Fuß­ball hinaus, auch Freunde fürs Leben. Ein beson­derer Dank ging an Thomas „Jimmy“ Grimm, ein begeis­terter Fuß­baller und enga­gierter Rott­weiler, der mit seiner Bera­tungs­firma GVS Con­sul­ting das Inte­gra­ti­ons­pro­jekt wieder groß­zügig unter­stützte.