wp_register_script('script', bloginfo('template_url').'script.js', array('jquery'), '1.0', true);

Die KWS feiert mit einem Herbst­fest! Die Grund- und Gemein­schafts­schule im Herzen der Stadt nimmt die far­ben­präch­tige Kulisse ihres Schul­ge­ländes zum Anlass, mit Mit­mach­ak­tionen und Spiel­an­ge­boten sowie Info-Ständen ihre Schul­arten zu prä­sen­tieren. Viel­fäl­tige Herbst­köst­lich­keiten für den Gaumen und beson­derer Ohren­schmaus von Volker Basler und André Ernst runden das reich­hal­tige Angebot ab und laden nicht nur neue Erst- und Fünft­klässler mit ihren Fami­lien zum Zusam­men­sein in gemüt­li­cher Atmo­sphäre ein.

Im Mit­tel­punkt stehen die Stärken der beiden Schul­arten in der KWS. Stolz ver­weist Schul­leiter Willy Schmidt auf die Anmel­de­zahlen für die Klassen 5 der Gemein­schafts­schule. „Mit 48 Schü­lern in zwei Klassen hat sich diese Schulart in Rott­weil als Alter­na­tive zu Gym­na­sium und Real­schule erfolg­reich eta­bliert.“ Kon­rek­torin Ste­fanie Heß sieht den beson­deren KWS-Weg für Sekun­dar­schüler zum best­mög­li­chen Abschluss durch die Zahlen in den beiden Klassen 9 eben­falls bestä­tigt. Nach vier Jahren Unter­richt auf ver­schie­denen Niveau-Stufen führt nun eine R‑Klasse mit 28 Schü­lern zum Real­schul­ab­schluss in zwei Jahren, eine etwas klei­nere zum Haupt­schul­ab­schluss in einem Jahr.

Genauso erfolg­reich sehen Schmidt und Heß die Grund­schule, die im Wett­be­werb mit den beiden pri­vaten Schulen in unmit­tel­barer Nach­bar­schaft sehr gut von den Eltern ange­nommen wird. So ist es der Schule sehr wichtig, das päd­ago­gi­sche Kon­zept „Kinder werden stark –KWS“ sowie das fle­xible Ganz­ta­gesan­gebot mit hohem Bil­dungs­an­spruch einer breiten Öffent­lich­keit zu zeigen.

Schul­leiter Willy Schmidt und die KWS-Kinder freuen sich aufs Herbst­fest.

https://www.nrwz.de/news/konrad-witz-schule-prasentiert-sich-mit-einem-herbstfest/242929

https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.rottweil-konrad-witz-schule-veranstaltet-herbstfest.f89e7809-41e6-4c5c-9342–824f6888ea09.html