wp_register_script('script', bloginfo('template_url').'script.js', array('jquery'), '1.0', true);

Man soll Feste feiern, wie sie fallen! Das dachte sich auch das Grund­schul­kol­le­gium der Konrad-Witz-Schule. Da Schul­leiter Willy Schmidt am Niko­laustag seinen Geburtstag feiert, haben die Leh­re­rinnen und Lehrer eine Über­ra­schungs­party für ihn orga­ni­siert.

Der eigent­liche Show&Tell Termin wurde als Vor­wand genommen, um ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm für Herrn Schmidt auf die Beine zu stellen.

Die ganze Grund­schule ver­sam­melte sich im Stuhl­kreis im Musik­pa­villon und der sicht­lich gerührte, nichts ahnende Herr Schmidt wurde mit einem Ständ­chen der Blä­ser­klasse begrüßt. Anschlie­ßend gab es Gedichte, Geschichten, Lieder und Geschenke der Schü­le­rinnen und Schüler. Selbst Niko­laus und Knecht Ruprecht ließen es sich nicht nehmen, dem Schul­leiter zu gra­tu­lieren und Weck­männer für die Kinder mit­zu­bringen.

Bei bestem Wetter ließen die Kinder dann gemeinsam mit Niko­laus­grüßen ver­se­hene Luft­bal­lons auf dem Schulhof steigen, die sogar den Weg ins 450 km ent­fernte Künzing in Nie­der­bayern fanden.

Anschlie­ßend wurde auf der Party im Musik­pa­villon wild getanzt und gesungen. Bei Punsch, Weck­männer, Musik und guter Laune fei­erten rund 200 Weih­nachts­mütz­chen eine aus­gie­bige Geburts­tags­party.

Nicht nur Herr Schmidt ging an diesem Tag in fröh­li­cher, aus­ge­las­sener Stim­mung ins wohl­ver­diente Wochen­ende.